M 3 0 4 4

Dieses Familienhaus an der Ägäis wird komplett in ein Sommerhaus umgewandelt. Unser Konzept für dieses Haus aus dem Jahr 1985 folgt den Richtlinien unseres Studios: das Bestehende respektieren und den Kontext assimilieren.

Die bestehende Säulenstruktur wird erhalten und verstärkt, und die Verteilung der Räume wird neugestaltet, wobei die äußere Zirkulation beibehalten wird: eine typisch mediterrane Außentreppe zum ersten Stock, gefolgt von einer skulpturalen Holztreppe, die auf das Dach führt. Zwei Wohnungen werden um einen inneren Nasskern herum organisiert, jede auf einer quadratischen Plattform.

Für die Fliesenspiegel in den Bädern sowie für die Außendusche schlugen wir ein goldenes und grafisches Muster vor, das einen sanften Kontrast zu den für den Rest des Hauses gewählten Naturtönen bildet und an die traditionellen „iznic“-Fliesen erinnert.

Die Dimension der neuen Öffnungen wird durch die bestehende Struktur auf der Rückseite unterstrichen, während große Erkerfenster auf der vorderen Fassade den Blick auf das Meer freigeben.

_

Standort ·

Didim, Provinz von Aydın (TUR)

Daten ·

Erbaut 1985 – Konzept 2020

Renovierungskonzept ·

Salomé Wackernagel & Mathilde Gudefin

Kredite ·

M S Studio